Wechselbrückentraining mit Ladungssicherung

Zielgruppe:

Arbeitssuchende die innerhalb der Transportkette mit Wechselbrücken-Fahrzeugen arbeiten bzw. dies zukünftig beabsichtigen und die qualitativen sowie quantitativen Leistungsanforderungen / Vorgaben der Transport-wirtschaft erfüllen müssen. Leistungsbezieher nach SGB II oder III, Teilnehmer WeGebAU.

Voraussetzung:

Mindestalter 21 Jahre, Führerschein CE.

Inhalt:

Beratungsgespräch mit Information, Erläuterung des Ausbildungsablaufs; Vermittlung von theoretischen und praktischen Kenntnissen im speziellen Umgang mit Wechselbrückenfahrzeugen (Perfektionierung) und Ladungssicherung nach VDI / BGV.